Alltag auf Sizilien – Tierschützer im Einsatz

Sonntagmorgen auf Sizilien ... Wir finden drei Welpen ... Der Mutter entrissen und auf einem Bürgersteig ausgesetzt ... Wir haben bereits über 25 Welpen ... Wie soll das weitergehen? ... Wir sind sprachlos, fühlen uns machtlos ... Es ist einfach nur traurig ... Zum Glück haben wir für die drei Knöpfe jemanden gefunden, der sie mit der Flasche aufzieht und behält bis sie alleine fressen ... Ein herzliches Dankeschön an alle, die nicht einfach wegschauen ... Denn wir brauchen Hilfe ... Bei solchen Notfällen, aber vor allem bei der Bekämpfung des unnötigen Leids ... Leider trägt der Grossteil der Menschen hier vor Ort keine Verantwortung für ihre eigenen Tiere ... Sie lassen sie unkastriert streunen, auch wenn sie läufig sind ... Das sorgt nicht nur regelmässig für Nachwuchs, es können auch Krankheiten übertragen werden. Werden die Hündinnen trächtig, werden ihnen die Welpen einfach entrissen und entsorgt ... Viele von ihnen schaffen es nicht ... Sie werden oft krank, weil sie noch zu schwach sind ... Helfen Sie uns bitte ... Unterstützen Sie unsere Kastrationskampagne.

Autorin: Bianca

Kontakt

Streunerhilfe Sizilien e.V.

Ficht 3

94107 Untergriesbach

Deutschland

 

+49 171 2754681

+49 171 2040311

info@streunerhilfe-sizilien.de